Home
Nach oben
Das sind wir
ATLANTIS
AUSTRALIA
BRASILIEN
DUBAI
FloriBados
SÜDAFRIKA
THAILAND
USA
USA vs. OZ
VIETNAM
STOPOVER
TIPPS !!
Crazy Stories
FUNNY SHIRTS
coole Events
Briefkästen weltweit
Poolbau
coole Pools weltweit
Rollercoaster ;-)
Bild des Monats
LINKS
Happy Halloween
Help from friends
Rewedding 2018
Janine Keen
Beam me up
Gästebuch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                   

 

Tag 2: 19.09.2010    NUSA DUA - schöne, künstliche Welt !?

Das Frühstück ist göttlich, da kann man sich doch an 5 * gewöhnen. Aber 2 Wochen hier und die Hosen würden platzen...

Weil es anfängt zu regnen latschen wir noch mal zum Tor um es bei Helligkeit zu fotografieren. Danach geht es zum Shopping in die "BALI COLLECTION".

      

Wow  - was für eine Auswahl !!!! Ich als T-Shirt Junkie habe sofort 3 sicher. Bei 50 % Rabatt und umgerechnet 6 € für keine Fakes  muss man doch zuschlagen, oder ?

Aufgrund des öfteren Regens (und auch so) sollte man sich auch tagsüber immer mit Mückenschutz (z.B. Autan) eincremen. Denn in letzter Zeit treten wieder verstärkt Fälle von Dengue-Fieber in Asien auf. Diese Mücken sind auch tagaktiv. Also lieber eincremen. Aus Australien haben wir noch Rest unserer Sonnencreme mit Mückenschutz mitgenommen.

 

 

Danach reißt der Himmel auf und wir hauen uns an einen der 7 Lagunen-Pools. Hier stehen die Liegen so weit auseinander das man nicht mit bekommt wie viele Gäste hier sind. Gut gemacht für Ruhesuchende, nix für Kontaktfreudige...

 

 

 

 Hier der Blick aus unserem Zimmer. Einige Lagunen haben auch einen künstlichen Sandstrand. Da das Meer gerade Ebbe hat und wir nur knietief im Wasser stehen, müssen wir hier baden. Gibt Schlimmeres.   Es gibt auch Zimmer mit direktem Pool-Acess. Diese kosten aber "Aufpreis".

Und so sieht der Strand aus:                                                                      Hier mal die Karte der Anlage:

      

 Und hier nun einige Bilder der Anlage, für alle die im Katalog vergeblich nach aussagekräftigen Bildern gesucht haben (so wie ich damals).

       

       

         J Meine LektüreJ =>      

 

Abends landen wir einen Restaurant-Volltreffer. Das "Ocean" in der "BALI COLLECTION".  Das Essen ist erstklassig, der Service spitze. Wir lernen Abi, einen Angestellten des Restaurants, kennen, der uns ausquetscht wie eine heiße Kartoffel. Er findet unsere Kombi-Tour gut. Meint, er kann auch nicht verstehen wie es die Leute hier 2 Wochen an diesem Ort aushalten. Wir bekommen einen Gutschein damit wir wieder kommen. Das tun wir gerne.

        

                                                                                                                                                                                  Wie bitte schmeckt "Black Menthol Marlboro" ?

Danach gehen wir vor das Main Gate, nicht ohne 20 Mal angehupt zu werden ob wir den Kilometer nicht doch Taxi fahren wollen, und genehmigen uns eine gute Aromatherapy Massage. Die nur die Hälfte von dem kostet wie in der künstlichen Welt. Mit umgerechnet 10 € / Stunde ist es zwar hier immer noch doppelt so teuer wie in Thailand, aber was solls.

 

Tag 3: 20.09.2010    NUSA DUA - schöne, künstliche Welt !? "Teil 2"

Uns wird es hier fast schon langweilig. Da wir Morgen aber weiterziehen wollen wir heute eigentlich noch einen schönen Strandtag erleben. Es regnet aber in Strömen und wir wollen nicht schon wieder in die "BALI COLLECTION" laufen. Beim Frühstück haben wir vorhin  fast die ganze Palette durchprobiert, sogar die Pizza (lecker mit Ananas)...  Ein Mountainbike mieten hat auch wenig Sinn, ohne Schutzblech. Somit setzen wir uns in die Lobby und surfen dort kostenlos. Wir sind nicht die einzigen. Fast jeder reist wohl heute mit Laptop und vertreibt sich die Zeit bis wieder die Sonne scheint. Als es aufklart sind gefühlte 200 % Luftfeuchtigkeit. Wir wandern etwas umher, es gibt aber nix spannendes in Nusa Dua zu entdecken, außer die tollen Pflanzen.

 

 

Alle paar Meter stehen hier Mülleimer, meist in Form von Fröschen, Eichhörnchen und Schildkröten,.. für unseren Geschmack fast schon zu steril und kitschig. Wir wollen doch hier keinen Mülleimer-Sightseeing machen **grins**

Früh Nachmittags wird das Wetter wieder besser und wir wollen im Meer baden, aber das Wasser hat sich nun so weit zurückgezogen das uns nur noch eine Strandwanderung bei Ebbe bleibt.

 

 

 

Somit wandern wir links rum ca. 20 Minuten am Strand entlang zu den Water Blow´s. Warum am Eingang breitbeinige Elefanten sitzen ist uns aber ein Rätsel...

Übrigens ist am Strand hier wohl Helmpflicht !

 

 

 

      

Der Bambus mit dem die Jungs hier bauen ist schon der Hammer.  Und wer sagt das hier alle Roller fahren irrt... es geht auch auf die holländische Art, aber die Spiegel dürfen nicht fehlen J

     

Nun faulenzen wir noch ein paar Stunden in der Sonne und genießen die letzen Stunden in der Anlage. Die Cabanas kann man übrigens mieten für 25 US$ am Tag. Wir haben übrigens in der Anlage nur eine Familie mit Kind gesehen. Scheinbar ist sie ganz auf Pärchen eingestellt. An den Pools sind auch keine Lifeguards. Und die sind fast überall 1,50 m tief.

      

Abends schlagen wir dann wieder im "OCEAN" auf und ich bestelle zum 2. Mal den leckeren "Virking Duck". Norbert isst den besten Thunfisch seit langem und wir werden sofort mit Namen begrüßt. "Ach, da sind die die nur 3 Tage hier bleiben... huhu Sabrina und Norbert".... sind wir so unnormal ??

Hier hätte man sicher das 2010er Problem mit der Kreditkarte, die wir im Frühjahr hatten, gelöst. Einer geht ganz sicher, denn wir wollen Euer Geld ihr Touris !!!

Gesehen im Surfshop Ripcurl in der Bali Collection.

Morgen geht es weiter nach KUTA, da ist Trubel ohne Ende - oh jaaaaaaaaaaaaaaa !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!