Home
Nach oben
Das sind wir
ATLANTIS
AUSTRALIA
BALI
BRASILIEN
FloriBados
SÜDAFRIKA
THAILAND
USA
USA vs. OZ
VIETNAM
STOPOVER
TIPPS !!
Crazy Stories
FUNNY SHIRTS
coole Events
Briefkästen weltweit
Poolbau
coole Pools weltweit
Rollercoaster ;-)
Bild des Monats
LINKS
Happy Halloween
Help from friends
Rewedding 2018
Janine Keen
Beam me up
Gästebuch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                          

                                                                                  

"Fantastic ?!"  DUBAI  2011  Reiseberichte.com

Als wir 2006 einen 3-tägigen Stopover in Dubai einlegten hatten wir nicht gedacht das wir hier so "schnell" wieder aufschlagen würden...

Damals kam uns die Stadt kalt, SMOG-verseucht und unpersönlich vor. Außerdem war es eigentlich mehr eine Baustelle als eine Stadt. Allerdings waren wir noch an das grün aus Thailand eingestellt, sodass uns das Karge wohl einen Schock versetzte. Wir hatten damals zur wenig Zeit (3 Nächte), kein Auto, eine zu geringe Reisekasse... also genau das was man in Dubai garantiert nicht braucht.  Wer noch den Reisebericht von 2006 lesen möchte klickt hier: Reisebericht Dubai 2006

 Da wir jetzt aufgrund privater Dinge spontan nur 1 Woche Urlaub machen können stellte sich die Frage: " Wohin soll die Reise gehen ? - Was wollen wir ?"

bullet

DIREKTFLUG (nicht länger als 5-6 Stunden)

bullet

FUN & ACTION

bullet

SONNENGARANTIE

bullet

STRAND

bullet

SHOPPING

bullet

TOLLE GEBÄUDE / SIGHTSEEING

bullet

AMERIKANÍSCHES ESSEN (denn wir sind auf "Entzug")

Wenn man googeln würde, was würde dann rauskommen ???

Na ? DUBAI !!! DUBAI !!! DUBAI !!! Hm... sollen wir es wirklich nochmal wagen ? Und dann kam auf einmal die Werbung im Radio- Emirates "Spezial" - 369 € (íncl. Tax) !!!  Das ist ein Wink - also ... nicht lange überlegt und zugeschlagen ;-))) Denn wir als Coasterfreaks haben nämlich schon seit einiger Zeit auch die neu aufgemachte "Ferrariworld"  in  ABU DHABI im Auge.

Wir geben der MEGA-CITY also eine 2. Chance und werden hier erzählen was man wissen muss um sich 1 Woche in Dubai zu amüsieren, sich gut zurecht zu finden ohne nachher zu denken "Hier muss ich nie wieder aufschlagen !" 

1. Wahl des Standortes unseres Hotels - Wollen wir nur Strandurlaub ? Nein, somit fanden wir das Hotel "Four Points by Sheraton Sheikh Zayed Road" deren Preis-Leistungsverhältnis und die zentrale Lage an der Sheikh Zayed Road  ideal ist.

2. Wie soll man sich dort fortbewegen ? Taxi und Metro vs. Mietwagen ... wir werden berichten.

                                         

 

Und hier folgt UNSER Reisebericht:

Abflugtag: 25.03.2011

14:45 Uhr HAM => DXB (Flugzeit: 5:15 Std. mit Rückenwind)

Mr.J Love steht pünktlich vor unsere Tür und bringt uns mit dem Lovemobil zum Airport. Den Check-in haben wir online erledigt und die Bordkarten schon in der Tasche...

Was erwartet uns ? Zunächst einmal gutes Wetter JJJ

      

Im Hamburger Airport gibt es jetzt auch SATURN-Express... für alle die noch schnell die vergesse Digicam, die Zahnbürste, das I-Phone, den Rasierer... usw, ersetzen wollen. Für die Zipp-Tüten der Flüssigkeiten muss man jetzt 50 Cent löhnen. Mit etwas Verspätung geht es ins Flugzeug und ich staune nicht schlecht... in der Warteschlage treffe ich  zufällig meinen Ex-Kollegen Thomas, den Suferboy ;-)) Man, ist die Welt klein.. und wir sitzen auch noch in der gleichen Reihe im Flieger. Somit vergeht die Zeit schnell J

        

Wow - und die Flugzeit beträgt nur knapp über 5 Stunden !!!!  Und jedes Mal ärgere ich mich das wir immer so einen Müll produzieren müssen !! Mir würde auch ein gutes belegtes Baguette reichen. Mit Rückenwind landen wir überpünktlich um kurz vor Mitternacht am Airport DXB (Dubai) im Terminal 3. Hier trennen sich nun unsere Wege. Der Surfer fliegt  mit seinen Freund auf abenteuerlichen Strecken weiter nach Indonesien, nur mit Surfboard bewaffnet.  Alles andere bekommt man da, meint er...wo er Recht hat, hat er Recht - denn Asien, das Land der FAKES, wartet auf ihn J

       

Wir  kommen im, 2008 neu eröffneten, Terminal 3 (nur EMIRATES) an. Er ist ca. 800 m lang und sehr gut ausgeschildert. Man kann sich eigentlich nicht verlaufen. Da wir wegen dem VISA schnell gespurtet sind stehen wir nun vor gähnend leeren Reihen...

      

Wo sind die ganzen Leute ? Na, uns soll es recht sein. Wir haben schwubbs unsere Taschen, kaufen uns noch schnell ne dubaijanische Prepaidkarte für´s Handy und begeben uns zu DOLLAR-RENT-A-CAR.

Tja, was soll ich sagen, im Amiland hat mir die Autovermietung auch nie so richtig zugesagt, auch hier läuft nicht alles so prickelnd. Wir bekommen ein riesigen Toyota Yaris vorgefahren. "Wow !! Upgegraded" meinte der Typ der uns den Schlüssel übergab und quetschte unsere 2 kleinen Taschen in den Kofferraum. Nach einigen Diskussionen bekamen wir dann doch die höher gebuchte Klasse und fuhren mit einem Nissan Tiida Stufenheck in den Verkehrsdschungel von Dubai. Ein Navi gab es hier übrigens nicht. Entweder waren alle weg oder die haben nie welche besessen. Wir aktivieren also unser Handy. Dort hatten wir vor ein paar Tagen bei OVI die VAE-Karte kostenlos runterladen können denn wir besitzen das Nokia 2710  Navigation Edition. Gab  es mal für ein Schnäppchen von 90 €. Hier zahlt sich das mal aus. Der Bildschirm ist zwar mini, aber die Stimme,  von "Horst" zählt. Ab sofort sind wie nun also zu dritt im Auto unterwegs. "Horst" fährt also mit uns in Urlaub J.

Nachts ist das Fahren bisher kein Problem. Wir kommen gegen 1:30 Uhr im Hotel "Four Points by Sheraton Sheikh Zayed Road"  an. Parken ist hier kostenlos. Die Parkboys übernehmen das Valet-Parking für uns. Der Check-in geht auch richtig schnell. Wir bekommen ein gutes Zimmer in den oberen Etagen mit Meerblick, das aber ein paar hundert Meter weg ist (ohne Bestechung). Danach sind wir wieder hungrig. Unten haben wir diverse Fast Food Ketten gesehen. Also Abmarsch zu Burger King, wo sich Nachts noch sei einige Gestalten rum treiben J. Mit den Auflagen halten sie es hier nicht so. Kalte Burger werden in der Mikrowelle aufgewärmt...