Home
Nach oben
Das sind wir
ATLANTIS
AUSTRALIA
BALI
BRASILIEN
DUBAI
FloriBados
SÜDAFRIKA
THAILAND
USA-Gesamt
HAWAII
USA vs. OZ
VIETNAM
STOPOVER
TIPPS !!
Crazy Stories
FUNNY SHIRTS
coole Events
Briefkästen weltweit
Poolbau
coole Pools weltweit
Rollercoaster ;-)
Bild des Monats
LINKS
Happy Halloween
Rewedding 2018
Janine Keen
Beam me up
Gästebuch
Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                

 

Samstag, 16.03.2019  ORLANDO  "SEA WORLD"  &  "AQUATICA"

Was macht man in ORLANDO ? Klar, man besucht natürlich die Freizeitparks !! 

Aber erstmal gehen wir deftig frühstücken bei IHOP, Dort und beim DENNY´s gibt es die verrücktesten Frühstücke.. kein Wunder das 40 % der Frauen und 35 % der Männer hier fettleibig sind.... Wir bleiben ja immer nur 2-3 Wochen hier und Essen Zuhause dann wieder gesünder, dann geht das. Aber mögen tun wir den "Schweinkram" auch... Wir bestellen uns zu den üblichen sunnyside eggs mit hashbrown und gebutterten Toast noch diese Schweinerei. Gefüllte Waffel mit Vanillepuddding mit eingelegten Erdbeeren und Sahne.

   

Wir kaufen uns bei tickets2you.com vor Ort an einem Stand  vor einem Souvenirshop ein Kombiticket von Seaworld & Aquatica für 95 $ incl. TAX. Wir fahren erstmal zu SEAWORLD und fahren die neueste Achterbahn "MAKO". Dort ist es so leer das wir diese mehrfach in der 1. Reihe fahren können. Eine super Bahn die recht süchtig macht.

      

Da wir auch nicht mehr die Jüngsten sind ist nach 8 x Schluss und wir verziehen uns nach "AQUATICA" auf die Liege. Danach wird gerutscht. Da es heute den ganzen Tag bedeckt aber super warm ist müssen wir uns nicht mal viel eincremen.

 Abends Essen wir bei PIZZA HUT, der aber miserabel ist. Deko von 1990 und Besteck... schlimmer geht´s nimmer...

 

Sonntag, 17.03.2019  ORLANDO  "SHOPPING"

Was macht man noch in ORLANDO ? Man geht natürlich shoppen !!!!!!!!!!! Wir verbringen gute 5 Stunden in der "Premium Outlet Mall". Danach fahren wir zu "Andretti". Das ist ein Indoor-Spielplatz für VIDEOSPIELFREAKS. Das sind wir eigentlich gar nicht. Aber wir haben neulich in Holland "HOLOGATE" gespielt. Das war so cool das wir das unbedingt noch mal spielen wollten. Und hier gibt es das auch. Macht voll Spaß die Zombies abzufeuern und ist wirklich sehr real.

       

       

Am anderen Ende des International Drive gibt es jetzt auch einen modernen Bereich mit Riesenrad und Kettenkarussell. Dort sind auch diverse Restaurants.

           

Abends Essen wir bei PANDA EXPRESS und wir schauen  auf NETFLIX unsere Serie weiter. Cool das wir das hier auf dem  IPAD normal gucken können mit unserem Account. Hätte ich gar nicht gedacht das das in der USA funktioniert.

 

 

Montag, 18.03.2019  ORLANDO  "DISNEY´S ANIMAL KINGDOM"

Heute sind frische 15 Grad....brrrr. wir kaufen uns im Motel Tickets für "DISNEY´s ANIMAL KINGDOM" für unglaubliche 125 $ + Tax = 140 $ (pro Person !!!). Es ist "Springbreak" (Frühjahrsferien der Amis) und das merkt man an den Preisen. Diese sind nicht mehr, wie frührer mal, für eine Saison gleich. Nein, der Preis richtet sich wirklich nach Angebot und Nachfrage. Woanders wäre es auch aber auch nicht  günstiger gewesen. Der Park wird seit der Eröffnung von "PANDORA - THE WORLD OF AVATAR" so gehypt, unglaublich. Aber genau deswegen sind wir auch scharf auf diesen Park und zahlen zähneknirschend diese Horrorsumme..

               

Wir sind um 9:00 h auf dem Parkplatz und dieser ist schon halbvoll. Woher kommen die Alle ? Sind wohl Disney-Hotel-Besucher. Die kommen ne Stunde eher in den Park.  Als wir um 9:30 h endlich im Park stehen trauen wir unseren Augen nicht wie voll das schon ist. Wir gehen gleich zum Pandora-Adventure und dort sind schon 210 !!!! Minuten Wartezeit angeschlagen... was geht denn hier ab ??  Wir haben so viel Eintritt gezahlt und was bleibt uns nun übrig als das durchzuziehen denn der Park hat für uns sonst nicht viel zu bieten. Die reale Wartezeit stellte sich auf 2 Stunden (120 Minuten) raus in der wir nett mit 2 Pärchen aus Virgina gequatscht haben (um die 60 Jahre alt) die extra von dort runter gefahren sind um 3 Disney Parks zu besuchen... verrückt die Amis.

 

   

Das Adventure "Avatar Flight of Passage" in der Pandora-Welt ist wohl das coolste was wir bisher überhaupt gefahren sind (und das ist eine Menge !). Die Wartezeit hat sich 100 %-ig gelohnt. Es war so real und toll gemacht. Toll ist auch die gesamt Themenwelt draußen un dem Pandora-Bereich. Hier haben sie wirklich einen einzigartige Welt geschaffen.

      

       

Auch das 2. Adventure on der Pandora-Welt  "Na'vi River Journey"  mit "nur" 1 Stunde Wartezeit ist echt toll gemacht.

     

Danach wandern wir noch durch den knallvollen Park und stellen uns zum Schluss noch bei der einzigen Achterbahn "Kilimanjaro Express" an. 

       

Kann ja nicht sein das wir als Achterbahnjunkies das Teil nicht fahren. Leider sind wir enttäuscht. Die Thematik ist gut, die Fahrt selbst enttäuschend.  Zum Glück hatten die dafür eine Single-Rider Line und  wir konnten die Bahn nach 15 Minuten fahren.

Um 15:00 h Uhr sind wir so platt von dem ganzen Stehen in den Wartezonen das wir den Park verlassen haben.

Wir sind Abends dann noch schön beim Outback-Steakhouse eingekehrt und haben lecker Rippchen gegessen. Und der Nachtisch erst.  Mouse a Chocolat mit Oreo und Sahne

      

 

Dienstag, 19.03.2019  ORLANDO => "DEVIL´S DEN Spring" => DESTIN / Fr. WALTON BEACH  430 Meien / 7 Std. Fahrtzeit  (1Stunde Zeitverschiebung)

google maps Karte noch einfügen

Heute sieht das Wetter bescheiden aus. Es sind wirklich nur 15 Grad !!  Zum Glück verschwinden wir heute aus Orlando. Bei Dauerregen geht es los Richtung New Orleans. Auf dieser Strecke machen wir noch so einige Zwischenübernachtungen.  Heute geht es bis Destin / Fr. Walton Beach. Als Zwischenstopp haben wir heute "Devil´s Den Spring " gewählt. Bis dahin fahren wir 1,5 Stunden (100 Meilen) Weil wir noch so früh sind müssen wir noch gar keinen Eintritt zahlen.

     

               

Danach fahren wir weiter und nach 5,5 Stunden (330 Meilen), unterwegs mit einem netten Fotostopp und Essen bei Arby´s. Die kleiner Sliders sind aber auch immer lecker ☺☺☺

   

 Bei Ankunft in Ft. Walton Beach  sind nur 19 Grad - auch nicht gerade sehr warm...aber es scheint die Sonne. Wir checken im "La Quinta Inn Ft. Walton Beach" ein. Die Zimmer sind spitze und nicht laut. Der Preis war aber kein Schnäppchen. Krasse 163 € mussten wir vorab pro Nacht incl. Frühstück zahlen. Springbreak-Zeit... Zum Glück haben wir in Orlando günstig gewohnt .

                       

                                                                          Dieser Strand hat uns besonders gut gefallen: