Home
Nach oben
Das sind wir
ATLANTIS
AUSTRALIA
BALI
BRASILIEN
DUBAI
FloriBados
SÜDAFRIKA
THAILAND
USA-Gesamt
HAWAII
USA vs. OZ
VIETNAM
STOPOVER
TIPPS !!
Crazy Stories
FUNNY SHIRTS
coole Events
Briefkästen weltweit
Poolbau
coole Pools weltweit
Rollercoaster ;-)
Bild des Monats
LINKS
Happy Halloween
Rewedding 2018
Janine Keen
Beam me up
Gästebuch
CORONA-Virus
Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                            

Sonntag, 22.09.2019 - CEDARPOINT 2.Tag

Das Frühstück nehmen wir heute wieder mit vielen Coasterwilligen im Motel ein. Der Raum ist laut und das Buffet zwar reichhaltig aber ziemlich wühlig. Auf dem Weg zum Cedarpoint halten wir auf der Landzunge an dem tollen Sonnenblumenfeld  neben dem Breakers Express an. Das weckt alte traurige Erinnerungen. Wir hinterlassen eine Nachricht an unserem verstorbenen Freund Olli mit dem und seiner Frau wir hier vor einigen Jahren waren und uns tolle Erinnerungen verbinden.

          

Dann geht es erneuert in den Park. Wir stellen uns an die neueste Achterbahn "Steel Venegane" an, die satte 2 Stunden Wartezeit hat. Leider erfüllt sie so gar nicht unseren Vorstellungen und wir sind enttäuscht.

                       

      

Aber egal. Voll ist es heute immer noch, stört uns aber jetzt nicht. Bei 2 Tagen ist das alles gut so und wir chillen ebenfalls heute zwischendurch am Strand. Bei 30 Grad eine gute Abwechselung.

        

Der Park ist wirklich der beste Achterbahnpark und wir würden immer wieder herkommen. Er ist toll angelegt und die Bahnen sind alle top.

         

     

Die Ideen der Food-Trucks werden auch immer cooler. Hier gibt es Snacks aus einem alten Feuerwehrauto.

Abends Essen wir bei Buffalo Wild Wings. Diese Kette haben wir erst bei unserem letzten USA-Aufenthalt für uns entdeckt. Wieder sehr lecker.  Als wir wieder im Motel sind will ich die Bordkarten ausdrucken. Aber es kommt erstmal diese Überbuchungsinfo:

                                  

Gut das ich uns Sitzplätze mitgebucht hatten (waren kostenpflichtig). So kann ich die Meldung wegklicken und wir können entspannt schlafen gehen.

 

Montag, 23.09.2019  Fahrt von Sandusky =>Airport Detroit => Flug um 11:15 Uhr nach Las Vegas (Flugzeit 3,5 Stunden) (Ankunft: 12:45 h Ortszeit)

Wir stehen schon mit den Hühnern auf und es ist noch dunkel als wir starten. Normal ist es eine gute Stunde bis zum Airport nach Detroit, aber es fängt auf dem Highway auf einmal so extrem an zu regnen das man gar nicht mehr sehen kann. Wir schwimmen regelrecht auf der Straße, sind froh das wir einen SUV mit 4 Rad-Antrieb haben. Die LKW´s vor uns wirbeln auch noch so viel Wasser auf, das ist echt alles grenzwertig. Wir schleichen also nur noch über den Highway und sind froh als es langsam heller wird und der Regen dann nachlässt ☺.

Der Check-in bei Spirit-Arlines ist unproblematisch.

Beim Gate gibt es eine Durchsage doch gerne einen anderen Flug zu nehmen und einen Fluggutschein von 250 $ zu bekommen. Wir reagieren nicht drauf, es wurden sicher welche gefunden dann in der Maschine saßen nirgends 2 Personen auf einem Sitz ☺☺

         

 

                                                            

 

                        Bei der Mietwagenabholung bei ALAMO bekommen wir ein schickes Mustang Cabrio mit null Wartezeit.

                       

Das ist cool wenn man unter der Woche ankommt. Wir düsen erstmal über den Strip zu unserem vorgebuchten "Tuscany Inn & Suites". Dieses Casino-Hotel liegt nicht direkt an Strip, aber doch sehr zentral. Man biegt rechts beim BALLY´s ab und ist dann nach ca. 500 m dort. Wir sind jetzt schon das 2. Mal hier und es gefällt uns sehr gut.

Vorteile gegenüber den großen Casinos direkt am Strip ist das kostenlose parken direkt vor den Gebäuden, wie im Motel. Deshalb ist man sehr schnell im Zimmer und wieder weg. Natürlich hat das nicht das Las Vegas Feeling was man bei 1. Mal haben muss wenn man in den Themenhotels am Strip wohnt.

                     

Und die Zimmer (alles Suiten) sind riiiesig. Etwas altbacken eingerichtet, aber sauber und komfortabel.  Dann essen wir erstmal einen leckeren Burger bei "Five Guys".

               

Der Strip gibt immer wieder fantastischen Fotomotive her. Wie oft waren wir nun schon hier ? Ich glaube das ist das 9. Mal.

     

       

 Wir shoppen heute auch noch ordentlich in der Outlet da sich auf der weiteren Reise nicht mehr so viele Shoppingmöglichkeiten bieten werden.

Und es gibt hier sogar ein Hofbräuhaus, ist allerdings nicht auf dem Strip und wir finden auch das es irgendwie nicht in diese Crazy Stadt passt...